Die gestio Projektmanagement-Beratung

Wer macht was, wann, wie und womit?

Die gestio Projektmanagement-Beratung schließt alles ein, was zur erfolgreichen Realisierung Ihrer Projekte erforderlich ist:

  • Ressourcen
  • Zeit
  • Qualität

Die sozialen Faktoren und Stakeholder werden jedoch niemals außer Acht gelassen!

Dazu analysiert, modelliert und dokumentiert gestio zunächst den Ihrem Projektmanagement zugrundeliegenden Prozess – und zwar einschließlich aller Prozesslieferanten und Prozesskunden.

Zug gestio

Neue Perspektiven eröffnen

Anschließend geht es darum, diesen Prozess mit Ihnen gemeinsam grundlegend und ganzheitlich zu verbessern. Ihn also in konkrete Organisations- und Handlungsmuster zu übersetzen und dabei die zentrale Frage zu beantworten:

Wer macht was, wann, wie und womit?

Ansatzpunkte für die entsprechenden Beratungs- und Seminar Leistungen sind die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter, Ihre Strukturen und Prozesse, Ihr Workflow, Ihre IT-Tools und deren Anwendung sowie Ihre Unternehmens- und Ihre Projektmanagement-Kultur.

Das tun wir für Sie:

  • Ist-Analyse Ihrer aktuellen Projekte und Prozesse
  • Scanning und Bewertung dieser Prozesse sowie Erstellen von Projektreports
  • Optimierung der Prozesse durch Modellieren und Verbessern ihrer Abläufe
  • Dokumentation der optimierten Abläufe durch Einführung eines Projektmanagementleitfadens;
  • Abbildung/Definition der involvierten Unternehmenseinheiten samt ihren Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten;
  • Organisationsbetreuung;
  • Förderung der optimalen Prozess-Management-Kultur
Critical Chain Projektmanagement

gestionaut CCM

Von der Projektpanne zum Projektpuffer.

Sie kennen das: Projekte werden nicht rechtzeitig fertig. Sie haben nicht die gewünschte Qualität. Und sie sind teurer als geplant.

Die Gründe sind dabei immer dieselben:

  • Die Geschäftsleitung steckt voll im operativen Tagesgeschäft und Projektmanager stehen unter hohem Druck.
  • Die gestressten Mitarbeiter nutzen nicht benötigte Zeiten für andere Tätigkeiten, starten erst im allerletzten Moment, verschwenden so ihre persönlichen Sicherheitsreserven und geben statt der Zeitgewinne nur Zeitverluste weiter.

Ein Zustand, der sich auf das betreffende Projekt und damit auf Ihr Unternehmen und Ihre Kunden ausgesprochen negativ auswirkt.

Wie Sie dieser prekären Situation entkommen?

Indem Sie das Ressourcen- und Zeitmanagement Ihrer eigenen Projektkette und der Projektkette Ihrer Zulieferer mit Hilfe von gestio in zwei Schritten perfekt synchronisieren:

  • Bessere Strukturierung des Puffers, so dass Ihre Mitarbeiter schneller, effektiver und ohne Zeitdruck arbeiten können.

  • Einführung des sogenannten „Staffelläuferprinzips“, bei dem die zu erledigende Aufgabe im Sinne eines Staffellaufs niemals ruhen darf. Das verhindert schädliches Multitasking und schont Ihre Ressourcen nachhaltig, so dass diese jeden Tag hoch motiviert sind.

Dabei gilt: Sobald ein Mitarbeiter seine Teilaufgabe annähernd erledigt hat, kündigt er seinem Nachfolger die Übergabe an. Ist sie vollzogen, startet dieser sofort mit seiner eigenen Arbeit und wird dabei durch nichts und niemanden gestört.

Das sind Ihre Vorteile:
  • Die Zuverlässigkeit Ihrer Projekte, Ihre Termintreue und die Zufriedenheit Ihrer Kunden steigen auf nahezu 100 Prozent.
  • Sie haben mehr Spielraum für etwaige Änderungen.
  • Ihre Projektlaufzeiten sind deutlich kürzer und setzen somit anderweitig einsetzbare Kapazitäten frei. Und das ohne zusätzliche Kosten.
  • Die deutlich bessere Ressourcennutzung erhöht die Rentabilität.
  • Ihre Innovationen sind sehr viel schneller auf dem Markt und helfen Ihnen, mehr Projekte und damit höhere Umsätze zu realisieren.


Fazit - gestio hilft Ihnen, Ihre Projektkette und damit Ihre Leistungsfähigkeit Schritt für Schritt zu optimieren.